Home
ENGLISH
LfM 2017
AKTUELLES
Archiv
Unser Projekt
Ausrichter
Unser Schirmherr
Unsere Botschafterin
Ausschreibung
Anmeldung zum Lauf
Streckenpläne
Anfahrt zum Start
Spenden/Unterstützen
Sei als Helfer dabei
Kontakt aufnehmen
Impressum
Sitemap


English version

Das Projekt

Der Lauf für Mehrsprachigkeit, ein DLV-genehmigter Volkslauf, ist eine Initiative bilingualer Kindertageseinrichtungen in Frankfurt.

Unsere Stadt ist eine internationale Metropole, welche sprachlich und kulturell einiges zu bieten hat. Da in Frankfurt sehr viele bilinguale und multilinguale Familien leben, wurde das Angebot an selbstorganisierten, von der Stadt unterstützten, bilingualen Kindergärten vor allem in den letzten Jahren erheblich erweitert. Neben deutsch-englischen, deutsch-französischen, deutsch-italienischen Einrichtungen sind mittlerweile viele andere Sprachkombinationen im Frankfurter Kindergartenalltag zu finden.

Zum Beispiel wurde 2006 der erste deutsch-russische Kindergarten in Frankfurt, Nezabudka, gegründet. Mittlerweile ist Nezabudka auf drei Kitas gewachsen und vielen ein Begriff. Dessen Gründerin und pädagogische Geschäftsführerin Julia Zabudkin ist Hobby-Sportlerin und eine begeisterte Genuss-Läuferin, die bereits an vielen Laufveranstaltungen teilgenommen hat. Das Thema mehrsprachige Erziehung ist für Julia nicht nur beruflich der Mittelpunkt. Sie selbst hat drei Kinder und erzieht sie zweisprachig. Die Idee, einen Lauf ins Leben zu rufen, der das Thema Mehrsprachigkeit im Alltag und in der Erziehung in den Vordergrund stellt, kam ihr nach einer Laufveranstaltung, die einem anderen guten Zweck gewidmet wurde. Denn Laufen verbindet Menschen und bildet somit eine wunderbare Plattform für die Realisierung gemeinnütziger Projekte.

Von der Idee gleich begeistert, erklärte sich Justa Pizarro, die Leiterin des 2006 gegründeten deutsch-spanischen Kindergartens 2SonMás sofort bereit, den Lauf mit auszurichten und zu organisieren. Dos son mas ist spanisch und bedeutet zwei sind mehr. Im Kindergarten wird spielerisch gelernt, es werden soziale und emotionale Kompetenzen vermittelt. Das Team von 2SonMás unterstützt, begleitet, fördert und lenkt jedes Kind, damit es lernt, selbstständig und selbstbestimmt zu handeln. Das ganze geschieht in deutscher und spanischer Sprache und wird von sportlichen, künstlerischen und musikalischen Aktivitäten begleitet.

Zwei sind mehr passt nicht nur zum 2SonMas Kindergarten sondern auch wunderbar zu unserer mehrsprachigen Veranstaltung.

Seit 2015 gibt es einen neuen Co-Organisator: Le Jardin – Multilinguale Kindereinrichtungen, der bereits seit dem 1. Lauf als Kooperationspartner schon immer dabei war. Le Jardin Multilinguale Kindereinrichtungen gemeinnützige GmbH wurde von Herrn Frédéric Claude 2003 gegründet und ist ein freier Träger für Kinderkrippen, Kindergärten und schulische Nachmittags- und Ferienbetreuung. Als eine der ersten Kindertagesstätten deutschlandweit bot Le Jardin eine mehrsprachige Betreuung im Krippenalter an mit dem Motto „Zwei Sprachen sind ein Geschenk für jedes Kind!“. Dies basiert auf Bilingualität im Alltag in den Sprachen Deutsch – Englisch, Deutsch – Französisch oder Deutsch – Spanisch, welche durch MuttersprachlerInnen erfahrbar gemacht wird.  Zwei weitere Säulen des Konzeptes sind das Leben mit und in der Natur und die Weltoffenheit. 

Diese 3 Akteure leben die Mehrsprachigkeit und sind mit Herz und Eifer dabei, denn „MEHRSPRACHIG LÄUFT ES BESSER!“



Weitere Informationen erfragen Sie bitte bei  |  julia.zabudkin@nezabudka.de